Artikel

Die optimale Einbindung von Google Analytics in Zeiten des DSGVO / GDPR

GDPR (bzw. DSGVO in Deutschland) verlangt nach expliziter Einwilligung ("explicit consent") für die Einbindung von Besuchertracking, welches nicht elementarer Bestandteil der Seitenfunktion ist. Dazu zählen das weithin verwendete Analysetool Google Analytics oder auch der Facebook Tracking Pixel. Das in  der Vergangenheit weithin praktizierte Prinzip der gezwungenen Einwilligung (Einwilligung oder verlassen Sie unsere Seite) ist in der neunmalige Rechtslage nicht mehr erlaubt.

Die zentrale Herausforderung ist damit die Umsetzung eines Einwilligungsprozesses, welcher eine möglichst hohe Rate an Opt-Ins garantiert. Dies ist von zentraler Wichtigkeit, damit auch in Zukunft Marketingscheidungen auf Basis von repräsentativen Daten gefällt werden können.

Wir bei igel.tech haben einen Prozess hierzu entwickelt, der sowohl den Anforderungen des GDPR / DSGVO genügt, sowie mit möglichst minimalen Einschränkungen arbeitet:

 

1. Einrichtung des Google Tag Manager anstelle der direkten Google Analytics Einbindung

Teil einer professionellen Tracking-Strategie ist in jedem Fall ein dedizierter Tag Manager, z.B. Google Tag Manager. Dieser erlaubt die Verwaltung von eingebundenen Tags nach fest definierten Regeln. Ausschlaggebend ist die fachgerechte Konfiguration des Tag Managers:

a. Variablen

Als Variables werden die Google Analytics Konfiguration (Universal Analytics ID mit dem benutzerdefinierten Feld "anonomyzeIp") sowie der Name eines Opt-In Cookies festgelegt.

b. Trigger

Als Trigger werden nur Seitenaufrufe gewertet, welche das Opt-In Cookie gesetzt haben. Zusätzlich wird ein zweiter Trigger für ein benutzerdefiniertes Event angelegt "accept_cookies".

c. Tags

Hier werden die gewünschten Tags angelegt, z.B. Universal Analytics. Als Trigger werden sowohl die qualifizierten Seitenaufrufe als auch das benutzerdefinierte Event eingestellt.

 

2. Einrichtung einer Cookie Nachricht

Bei erstmaligen Seitenbesuch wird eine dezente Cookie Nachricht am unteren Bildschirmrand angezeigt. Die Nachricht kann auf Ihre Seite oder nach Ihrer Corporate Identity hin personalisiert werden. Ein standardisiertes Beispiel einer effektiven Nachricht ist wie folgt:

Wir verwenden Google Analytics Cookies um das Online Angebot für Sie zu verbessern. Indem Sie auf einen beliebigen Link auf dieser Seite klicken, geben Sie hierzu die Erlaubnis. Um die Erlaubnis zu entziehen, klicken Sie nachfolgend auf “Datenschutz”, dort können Sie die Verwendung von Google Analytics blockieren.

Wichtig sind hier zwei enthaltene Links: (1) Ein Link zur Zustimmung, (2) Ein Link zur Datenschutzerklärung. Klickt der Nutzer auf "OK" oder navigiert er mit Hilfe eines Links auf eine andere Seite, so wird dies als Zustimmung ("Opt-In") gewertet. Damit wird das Opt-In Cookie abgelegt (mit 30 Tage Gültigkeit) mit dem Namen der in 1a definiert wurde sowie über dataLayer.push() das "accept_cookies" Event versendet. Durch ersterem wird die Cookie Nachricht dem Nutzer nicht mehr angezeigt sowie das Tracking auf allen nachfolgenden Seitenaufrufen aktiviert, mithilfe letzterem wird auch dieser Seitenaufruf auf Google Analytics gewertet. Der Link zur Datenschutzerklärung sollte davon ausgenommen sein, navigiert der Nutzer dorthin, sollte die Cookie Nachricht nochmals erscheinen und keine Zustimmung sollte bis dahin impliziert werden ("tracking-free path").

 

3. Datenschutzerklärung anpassen

Die Datenschutzerklärung sollte ausreichend über die Verwendung von Google Analytics aufklären. Des weiteren sollte ein Link zum Google Analytics Opt-out Plugin (hier) gegeben sein, sowie ein Link um ein Opt-out Cookie (30 Tage Gültigkeit) zu setzen. Bei einem Opt-Out Cookie sollte die Cookie Nachricht ebenso nicht weiter angezeigt werden.

 

Beispiele für dieses Setup:

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung der optimalen Tracking Strategie für Ihre Webseite.
Kontaktieren Sie uns einfach kurz via E-Mail. Sie haben noch Google Analytics auf Ihrer Webseite und möchten schnellstmöglich auf GDPR / DSGVO reagieren? Gerne bieten wir Ihnen unseren 24 Stunden Express Service an.

Die optimale Einbindung von Google Analytics in Zeiten des DSGVO / GDPR
"Was"

Unsere Produkte + Services

Webseiten

Icon Websites

Maßgeschneiderte Webseiten von A-Z fachmännisch und handwerklich gestaltet

Wir entdecken Menschen, Marken und Unternehmen durch eine immer größere Anzahl an Geräten und neuen Technologien. Unsere Expertise im Bereich der Webentwicklung beinhaltet Responsive Design, Lean Entwicklung, Textgestaltung und Übersetzung sowie Suchmaschinenoptimierung.

Mehr.

Online Marketing

Icon Online Marketing

Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Produkte, Services oder Ihrer Marke im World Wide Web. Unsere Expertise im Bereich Online Marketing beinhaltet Google AdWords, Facebook / Instagram Adverts und E-Mail Marketing.

Mehr.

Design + Branding

Icon Design Services

Von Print bis Digital - Design ist überall. Sein Zweck ist dabei nicht nur Ästhetik, indem es Ihr Produkt, Service oder Marke in eine Harmonie bringt. Design und Nutzerfreundlichkeit (UX) ist unser Hauptaugenmark, egal ob Print Design für Broschüren, Visitenkarten oder Flyer; Corporate Design für Logo, Slogan und Schriftbild oder UI/UX Design für Software und Web.

Mehr.

Technische Services

Icon Technical Services

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Services im Bereich der Beratung, Planung und Durchführung digitaler Lösungen. Mit uns als verlässlichen Partner können Sie sich den Herrausforderungen der Digitalisierung stellen!

Mehr.

Apps und Innovative Produkte

Icon App Development

Der Trend zu Web und Mobilen Apps ist allgegenwärtig. Wir bieten Ihnen die Entwicklung von maßgeschneiderten Softwarelösungen für Desktop und Mobile Geräte. Web und Mobile Apps sind ein innovativer Ansatz in Ihren Kundenbeziehungen. Unsere Expertise liegt in der Planung, Entwicklung und Projektmanagement von iOS und Web Applikationen.

Mehr.